Der Blog ist das Blog

Sein oder nicht sein, das war hier die Frage. Im unbestimmten Kampf um den bestimmten Artikel für Der Die Das Blog bekommen die Verfechter des männlicheren Artikels DER unverhofft Rückendeckung durch den neuen Duden.

Das freundin-Blog, in der Vergangenheit mehrfach Opfer bloggerischer Anfeindungen, frohlockt über diese Entscheidung und streckt allen Widersachern virtuell die Zunge raus ;-)

Und wie beim Virus oder Joghurt zeigt sich die Duden-Redaktion auch hier großzügig: “das, auch der” Blog gesteht sie uns auf Seite 261 zu.

Fazit: der oder das, beides ist erlaubt.

Persönlich kann ich mich nicht mit “der Blog” anfreunden, genau so wie ich Magenschmerzen bekomme, wenn in meinem Umfeld von “dem EMail” oder “das Mail” gesprochen wird. Aber ich bin ja großzügig, leben und leben lassen. Aber insgeheim mache ich am Einsatz solcher Begriffe meine Einschätzung zur technischen Kompetenz meines Gegenübers fest ;-)

via Basic Thinking

Schreibe einen Kommentar