Interview(s) mit MattCutts angekündigt

Es lohnt sich anscheinend in mehrfacher Hinsicht die SES (Search Engine Strategies) in San Jose zu besuchen. Neben den Informationen aus den Konferenzen und Vorträgen, den vielen Gesprächs- bzw. Kontaktmöglichkeiten und einer wilden Google-Dance Party konnten unsere deutschen Jungs ThomasB und Mediadonis anscheinend auch ein Interview mit Matt Cutts an Land ziehen.

Da kündigen sich wirklich interessante Antworten auf spannende Fragen an. Bin gespannt, was uns erwarten wird. Neben Thomas seiner schriftlichen Variante erwarte ich natürlich auch noch eine PodCast Version via seofm. Also, aufgepasst und die Lauscher gespitzt. Bald geht’s los.

Nachtrag: Beim Testen des Blog-Beitrages und Prüfen der Links begrüßte mich dann Thomas Bindls Weblog mit der folgenden Meldung.

403 Forbidden

Please stop referer spam.

We have identified that you have been refered here by a known or supposed spammer.

If you feel this is an error, please bypass this message and leave us a comment about the error. We are sorry for the inconvenience.

und so weiter …

Ich muss sagen, das ist ein Scheiss Empfang für jemanden, der noch nie Referrer-Spamming betrieben hat und der aus einem Blog-Beitrag auf einen anderen verlinkt. Das Modul ist damit einfach unbrauchbar. Zumindest gehört der Text abgeschwächt, mit dem Wording bringt man unbedacht andere Seiten in Verruf.

Weil’s so schön zum Thema passt jetzt noch ein paar Worte zu Plugins und unfreundlichen Spam-Filtern. Ich setzte zu Testzwecken in diversen Weblogs unterschiedliche Spam-Filter ein. Sei es Akismet, Spam Karma 2 oder Bad Behaviour. Leider bekomme ich nicht mit, wie sich diese Tools nach aussen hin verhalten. Wenn sich also jemand über ähnlich unfreundliche Begrüßungen am Bildschirm ärgern durfte, dann interessiert mich das und ich würde mich über eine entsprechende Info dazu freuen. Nur so kann ich darauf reagieren und den Missstand beseitigen. Und ich entschuldige mich schon mal vorsorglich bei all jenen, die in der Vergangenheit von einem meiner Weblogs auf diese Art beleidigt wurden.

5 Gedanken zu “Interview(s) mit MattCutts angekündigt”

  1. Bad Behaviour ist auch bekannt dafür, den einen oder anderen realen Besucher mit einer ähnlichen Meldung auszuschliessen. Ich hatte Bad Behaviour einige Zeit im Einsatz, bevor ich von den Unzulänglichkeiten erfahren habe. Je nach Versionsstand werden auch Bots von Google u.ä. ausgeschlossen… Allerdings ist mir nicht bekannt, wie sich die neueren Versionen von Bad Behaviour verhalten.

  2. ich finden deinen kommentar auch super – aber ich habe den link auf deine sex-seite gleich mal entfernt. nicht auszudenken, wenn meine leser deine seite auch noch super finden würden und mich hier alleine zurücklassen.

  3. Gott behüte uns vor verrückt gewordenen Spam-Plugins und bekloppten Spamern wie “bodoro”! :D
    Ich nutze auf meinen Blogs Akismet und Spam Karma 2. Bisher gab’s soweit ich weiß kaum Probleme damit!
    So, jetzt hätte ich Zeit für eine schöne Sexseite *lol*.

Schreibe einen Kommentar