Google Video Porn?

Ist Google Porn? fragt Techchrunch. Eine spannende Frage, denn anscheinend hat Google die Zügel ein wenig gelockert, wie u.a. bei Google Blogoscoped per Screenshot bequem nachvollzogen werden kann. Eine Rubrik “Mature & Adult” deutet darauf hin, dass auch nicht mehr jugendfreie Videos Zugang zu Googles Video-Servern erhalten werden.

Das ist natürlich eine echte Gratwanderung. Auf der einen Seite gilt “the internet is for porn”, auf der anderen Seite will man sich nicht die Weste schmutzig machen. Lieber kein Porno-Video, lieber familienfreundlich – und immer don’t be evil. Noch sind pornografische und obszöne Inhalte via ToS ausgeklammert.

Andererseits möchte man gerne die Video-Maschine Nummer 1 werden. Doch auf dem Markt geht es ganz schwer zur Sache. Da reicht es nicht, wenn man so nebenbei den Videolink auf die Google Startseite packt, da muss schon mehr passieren. Denn wenn wir einen Blick auf die Google Trends Charts für “Google Video” und “YouTube” werfen, so zieht YouTube zur Zeit in der Such-Nachfrage mit Vollgas an Google vorbei.

Google Video Trend

Eine Lockerung bei sexuellen Inhalten könnte sicherlich für einen erhöhten Besucherzufluss sorgen und scheint durchaus im Bereich des Möglichen. Zumindest wenn man sich solche Aussagen von Larry Page anschaut, die er vor über einem Jahr auf der National Cable and Telecommunications Show in San Francisco getätigt haben soll ;-)

Larry Page has announced that the company wants the public to send in its homemade videos – and he doesn’t mind how mucky they are.

“There might be an adult section, or something like that. I don’t think that is going to be a big issue”

Es dürfte auf jeden Fall interessant sein zu beobachten, wie und ob Google Video sich dem Thema Sex & Porn weiter annähern wird. Denn dieser Markt ist riesig und setzt ungeheure Geldmengen um. Das wollen auch die Shareholder nicht ewig ignorieren, spätestens wenn die Kurven flacher werden, muss auch mit Fragen in dieser Richtung gerechnet werden. Nicht, dass man die nackten Tatsachen übersieht und am Ende die Porno-Tube das Rennen macht ;-)

5 Gedanken zu „Google Video Porn?“

  1. Ich bin mir ziemlich sicher , dass google softpornos verbreiten wird, um sich am Markt zu halten.Hardcore werden Sie jedoch nicht vertreiben !

  2. Im gesamten Web herrscht doch diese Doppelmoral.

    Schaut man sich wiki an, ist es doch nicht anders. Alles schön sauber. Schleichwerber werden sofort rausgeworfen. Auf der anderen Seite wird eine Liste mit online-Videotheken veröffentlicht – kack frech mit dem Hinweis: FSK18 zum Download!

    Oder der Frosta-Blog, der sich über Porno/sex Video finden lässt…

    Aber Porno ist ja soooooo pfui ;-)

  3. FSK 18 wird unter Umständen nur mit Ausweiss und ausschliesslich mit Ausweissnummer zu sehen sein.Da werden die anderen Länder mitziehen und eine Einheit bilden.Vorbei mit Gratis videos und neuanfang für die Industrie mit ver Erlös !

Kommentare sind geschlossen.