Linktäuscher oder die große Linktausch Enttäuschung

Dass Linktauschen mehr mit T�uschen als mit Tauschen zu tun hat, das hatte ich zwar insgeheim schon lange vermutet, aber noch nie derart plastisch vorgef�hrt bekommen.

Normalerweise bin ich sehr zur�ckhaltend, was Linktauschereien angeht. Wenn ein Link mal verlegt wurde, dann bleibt er halt liegen und linkt vor sich hin. Eine Kontrolle, ob denn der Linkpartner auch brav zur�cklinkt, die schenke ich mir meistens. Denn meine Zeit ist mir zu schade f�r solche Kindereien und ich glaube an das Gute im Menschen.

Heute fiel mir eine alte Excel-Datei von meinem Lieblingskunden in die Finger, in welcher er Buch gef�hrt hatte �ber seine diversen Linktausch Gesch�fte. Es waren rund 50 Eintr�ge vorhanden, mit Url des R�cklinks, Name und Adresse des Ansprechpartners und so weiter. In einem Anfall geistiger Umnachtung habe ich mich dann �ber das Excel-File hergemacht und die Verlinkungen �berpr�ft.

Linktausch Entt�uschungAnbei der Snapshot vom Zwischenstand der Linkpr�fung nach rund 30 untersuchten Websites. Die farblich markierten Eintr�ge heben die Linkt�uscher hervor, jene Klientel Webmaster, die mehr oder weniger absichtlich ihre Backlinks entsorgt haben muss. Ich habe einmal durchgez�hlt. Von den ersten 30 Eintr�gen waren 17 ohne Backlink und einige weitere von ziemlich minderwertiger Qualit�t. Eine Linkseite mit 225 Links entspricht nicht meinen Vorstellungen von Qualit�t und Weiterleitungen auf SSL gesicherte Shopseiten mit wilden Parametern ebenfalls nicht. Auch irritieren mich Links zu Shopseiten, die keine mehr sind, weil der Seiteninhaber im Laufe der Zeit gewechselt haben muss.

Eine echte Linktausch Entt�uschung. Und unsereiner traute sich jahrelang nicht, diese ganzen omin�sen Tauschlinks, welche nur das Design der Kundenseite verschandelten, abzur�umen. Gest�rt hatten die Links mich von Anfang an, die meisten entstammten noch Linkdeals von vor meiner Zeit, aber jetzt endlich habe ich reinen Tisch machen k�nnen. Schon ein geiles Gef�hl wenn man mal ganz nebenbei ein Dutzend PR7 Links ersatzlos streichen kann ;-)

29 Gedanken zu „Linktäuscher oder die große Linktausch Enttäuschung“

  1. Um meine Linktauschpartner zu “überwachen” nutze ich ein Online-Tool, das einmal pro Tag die Webseite des Partners scannt, ob meine Links noch vorhanden sind. Macht weniger Arbeit, als eine Excel-Tabelle. Sehr empfehlenswert…

    Antworten
  2. Das doch mal ein Statement zu diesem imho unsinnigen Linktausch-Gedöns. Ich bin ja immer noch der Meinung, das man seine Links schon bekommt, egal ob ich die nun backlinke oder auch nicht. Dies noch überwachen zu wollen? Och herrje, da kann man seine Zeit sicher sinnvoller verwenden.

    Antworten
  3. Falk, das Online Tool nimmt doch die Arbeit ab. Ich schaue einmal in 3 Monaten nach, ob die Linktauschpartner noch alle dabei sind. Ich finde, ich habe genauso viel Zeit übrig, wie du ohne Linktauschpartner;)

    Antworten
  4. Ich habe das auch bislang so gehandhabt. Bei Kundenprojekten geht das allerdings nicht so lax. Ein gewisser Verschleißeffekt ist allerdings ganz natürlich im Netz denke ich, Relaunch-bedingt oder dergleichen.

    Viel schlimmer finde ich Webkataloge oder Linkpartner die einen Backlink vorab verlangen und dann ewig die Anmeldung nicht verifizieren.

    Antworten
  5. tja… linktausch.. ich bin überhaupt kein freund davon.
    sicher auch ein grund dafür, dass ich bisher jedes angebot zum “linktausch für 3 monate – kostet nur…” abgelehnt habe. auch wenn es noch so verlockend (3780,74 pr7 links von themenrelevanten seiten..) klang.

    erfahrungsgemäß bekommt man bei guten inhalten auch kostenlos und freiwillig die links ;)

    Antworten
  6. Pingback: joerg_blog-gt.php » Ergänzung zum Mini-Tutorial 6: Die optimalen Links zur optimalen Seite
  7. Mit den Links, die von alleine kommen, ist das so eine Sache. Für jeden freiwilligen Link greift irgend jamand anderes Inhalte ab und verwurstet sie auf seinen eigenen Seiten. Ich habe mir mittlerweile abgewöhnt, Backlinks wirklich zu kontrollieren als auch auf die Jagd nach geklauten Inhalten zu gehen. Beides kostet nur Nerven ist nicht wirklich zielführend. Da “bastle” ich dann doch lieber an neuen Inhalten. Nur schade, daß URLs im Literaturverzeichnis einer Dissertation lediglich das eigene Ego aufpolieren aber keinen Einfluß aufs Google-Ranking haben. ;-)

    Antworten
  8. @Hammer
    der Link für das online Tool steht doch schon oben = backlink-check.de ?

    @all
    … und wer seine Backlink-Daten lieber ohne (theoretische) Einsichtnahmemöglichkeit Dritter überwachen möchte, kanns mal mit ner Offlne-Variante eines Backlink Checkers probieren.

    Hab noch nie Linktausch gemacht und habe es auch nicht vor, nutze trotzdem auch eine kostenlose Linktausch Software zur Backlinkkontrolle & als Nachweismöglichkeit per Report für gesetzte Mietlinks ;-)

    Auf diesem Wege bekomme ich ganz nebenbei auch mit, wenn irgendwo einer meiner vielen Billig-Hoster mal wieder Aussetzer hatte ;-)

    Antworten
  9. Hi für Bloogs oder reine Informationsseiten dürfte es ja noch funktionieren ohne Linktausch, aber wie sollen das Onlineshops oder ander kommerzielle Dienste machen, nur mit Adwords ?
    Warum sollte jemand einen Link auf eine Seite setzen die er erstens nicht mal kennt weil Sie bei Google auf Platz 12345633 steht und genau die gleichen Produkte anbietet wie die Webseite auf Platz 5, vieleicht nur mit besseren Service und Preisen aber eben unbekannt weil die Links fehlen.

    Nervend ist schon teilweise das wirklich viele Tauschpartner unzuverlässig sind,

    Antworten
  10. Eben deshalb tausche ich keine Links, ich bin eh der Meinung das Linktausch nicht unbedingt gut fürs Ranking ist, da man so schnell in ein Linknetzwerk rein kommt. Es sind doch immer wieder die gleichen Seiten die untereinander tauschen, von sowas will ich nicht verlinkt werden und da will ich auch nicht hin linken. Wenn ich eine gute Seite finde verlinke ich sie auch und genau das gleiche passiert so auch mit meinen Seiten. Ich bekomme ständig Linka aus Blogs oder Foren weil auf meinen Seiten die Lösung zu einem Problem steht. Tauschen tu ich nur mit meinen eigenen Seiten das brauch ich dann auch nicht kontrollieren.

    Antworten
  11. klar. ich nehm dann gleich 3 dutzend bei dir ab ;-)

    nur mal so am rande, ich habe bis heute noch keinen einzigen link vermietet. ob das schlau ist, weiss ich nicht. vielleicht soltle ich mal meine strategie überdenken :)

    Antworten
  12. Hey Gerald :)
    Netten lieblingskunden hast du da muss ich sagen ;)
    Ich tausche (wie sicher manche wissen) viel und intensiv, da ich das aber ohne Überprüfung mache (hab heute mal ne excel liste aus april gefunden, mal bei gelegenheit durchschauen) kommen sicher Links abhanden.

    Vor allem achten viele wohl genau auf den Zeitfaktor bzw denken sich nach zeit xy wird der webmaster eh nicht mehr nachschauen..
    @Tobi:
    Stimmt, alleine das seo phpBB ist schon garant für eine menge links, dazu noch die lösungen zu einigen anderne Kleinigkeiten machen deine Sachen ja linkenswert :)

    Antworten
  13. Pingback: fob marketing
  14. Hi,

    bin auch gerade dabei Backlinks – Links zu vermieten … hat jemand Erfahrung ob sich das lohnt ? Auch auf Dauer ?

    Thanxx

    Antworten
  15. habe es mal mit was gleichem probiert..aber nix neues.! Links zu mieten würde ich auch aber nicht über ebay..am besten themenrelevant!!

    Antworten
  16. definitiv nein. nur wenn ich mal 12 stunden nicht auf meine seite schaue, haben sich halt auch meist ein paar kommentare durch spam karma2 durchgemogelt. ich räume aber in der regel immer hinterher wieder auf. ist auch nicht der erste kommentar den ich davon löschen durfte.

    und irgendwann gibt es dann den großen blogputz und dann purzeln noch ein paar experten hinterher. besonders wenn sie meinen, sie bräuchten sich nicht zu beherrschen was die anzahl ihrer (spam) kommentar versuche angeht.

    und danke für den hinweis, bei den mengen übersieht man auch den einen oder anderen.

    Antworten
  17. Linktausch zur Rankingverbesserung habe ich mal zu meinen Anfangszeiten im SEO-Bereich gemacht, man lernt dazu;-)
    Allerdings führe ich bis heute eine Sammlung mit zu meinem Thema relevanten Seiten und frage bei Aufnahme mal nach, ob ein Backlink möglich ist. Der Besucher auf meiner Seite hat durch die Sammlung einen Mehrwert und von den Backlinks kommen noch ein paar mehr, warum also nicht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar