Eine Bilder-Geschichte

Wer die Brötchen-Geschichte näher verfolgt hat, dem dürfte aufgefallen sein, dass diese sich nicht nur um das Thema Abmahnung und Bilder-Klau dreht, sondern auch eine gehörige Portion SEO beinhaltet. Man könnte glatt auf neue Geschäftsideen kommen. Zum Beispiel wäre es durchaus naheliegend geeignete Bilder im Web auszulegen, diese mit Bilder-Suchmaschinen-Optimierung in den Serps nach oben zu befördern und sich anschießend auf die Lauer zu legen.

Sicherlich ist eine Motivation bei der Bildersuche, dass man sich ein nettes Bildchen sucht, um es später off- oder online weiter zu verarbeiten. Ok, auf Sex-Bilder mag das nicht so zutreffen, aber bei Suchen nach Nudeln, Kartoffeln oder Brötchen kann ich mir das sehr gut vorstellen.

Wer sich die Bilder-Resultate genauer angesehen hat, dem dürfte nicht entgangen sein, dass es Seitenbetreiber gibt, die sich auf die Optimierung von Bildern spezialisiert haben. Wer jetzt 2+2 zusammenzieht der mag erkennen, wie man mit Hilfe von Abmahnungen diese Foto-Kunstwerke monetarisieren könnte.

Der Köder wird ausgelegt, man wartet geduldigt – und irgendwann hat man einen zappelnden Bilderdieb Hering an der Angel. Jetzt nicht weich werden, sofort Kopf abmahnen und in die Pfanne hauen. Fertig ist der Brathering. Mahlzeit.

7 Gedanken zu „Eine Bilder-Geschichte“

  1. Das traurige ist, dass man gar nicht Suchmaschinenoptimieren muss. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man mit einem guten alt-Text schneller gute Ergebnisse bekommt als man gucken kann, und dann fängt der Bilderklau auch schon an.
    Natürlich fange ich deswegen noch nicht das Abmahnen an, aber ich habe jetzt ein paar Bilder aus der Bildersuche entfernt, weil sie mir zu oft geklaut wurden.

    Antworten
  2. Vor allen Dingen verstehe ich nicht, wieso nicht einfach ein Hotlinking-Schutz eingebaut wird, der zumindest das direkte “Fremdeinbinden” der Bilder verhindert:


    RewriteEngine on
    RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^$
    RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^http://(www.)?domain.tld(/.*)?$ [NC]
    RewriteRule .(gif|jpg|GIF|JPG)$ [R,L]

    Nunja. Man mag nun spekulieren wieso ein solcher Schutz *nicht* eingebaut wurde.

    Antworten
  3. @Patrick. Ganz einfach: fast jeder kann heutzutage eine Website ins Netz stellen, eine htaccess jedoch nicht unbedingt.

    Ich frage mich gerade, was dein Skript bewirkt und wie ich es für meine Website ändern muss.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar