Helikopter für Fridaynite

240px-ah-1_cobra.jpg Hammerhart. Die Spendeneuphorie hat die Blogosphäre ergriffen. Erst sucht die Chikatze nach Freiwilligen, die ihre Nikon D90 und damit ihr Foto-Hobby mit finanzieren sollen, dann legt die Seo-Klitsche nach und möchte ne fette Canon EOS 5d gesponsort haben und jetzt übertrumpft Fridaynite sie alle mit seiner Spendenaktion für einen neuen Helikopter.

Seit Friydaynite von München nach Teneriffa umgesiedelt ist, plagt ihn die schlechte Anbindung ans europäische Festland. Ganz weit weg am Rande von Afrika muss er ein ums andere Mal auf Reisen zu SEO Veranstaltungen verzichten, jüngstes Beispiel war die Seo-Campixx, zu der er aufgrund schlechter Verkehrsanbindung nicht erscheinen konnte. Doch jetzt, angeregt durch die obigen Spendenaktionen, ist ihm die Erleuchtung gekommen. Ein neuer Helikopter muss her, damit sind schlechte Anbindungen Geschichte und Fridaynite ganz schnell am anderen Ende der Welt. Wer also ein paar Dollar oder Euro über hat, der sollte sie Friday zukommen lassen. Wäre doch gelacht wenn die SEO-Gemeinde nicht in der Lage wäre die entsprechenden Penunzen aufzubringen.

8 Gedanken zu “Helikopter für Fridaynite”

  1. Vielen Dank Gerald, das wäre doch jetzt nicht nötig gewesen. Aber jeder Koffer mit Bargeld hilft. Du bist auf dem Erstflug dabei. Versprochen!

  2. Nur dumm, dass das Teil nach ca. 600 Kilometern schon wieder betankt werden muss. Mein Agusta A109 macht da ein paar mehr. Aber den brauche ich auch nur für Flüge von Berlin nach Luxemburg. Für München/Teneriffa sollte schon nen Jet her. Aber für so ein Spielzeug reicht SEO und ne Spendenaktion nicht. :)

    Mein Tipp: In die Quantenforschung investieren und hoffen, dass Fridaynite auch in seinem hohen Alter noch Glück hat, irgendwann sagen zu können: “Beam me back, Scotty!”

  3. Pingback: Andreas Roth

Schreibe einen Kommentar