MillionDollarHomepage Auktion – Furioses Finale

Dass die letzten 1000 Pixel bei der MillionDollarHomepage Auktion noch für Unterhaltung sorgen hatte ich mir zwar gedacht, aber dass die Seite 22 Minuten vor Schluss von 140.300$ auf 38.100$ durchsacken würde war dann doch etwas heftig. SO sind die Die letzten eBay Stunden doch etwas anders als erwartet verlaufen.

Gerade ist es passiert, die Zeit ist um, nach insgesamt 99 Geboten bleibt der Auktionspreis am Ende bei eher enttäuschenden 38.100$ stehen. Der Gewinner heisst greatdealsdepot. Schade, nach dem Auftakt hatte ich mir mehr von der eBay Aktion versprochen. Da lag Robert mit seiner Fake Vermutung gar nicht so falsch.

Update: Letzte Blogmeldung von Alex:

eBay auction Update – 6:45pm GMT
The auction has ended! The winning bid was US $38,100.00 – there were higher bids made but these turned out to be non-serious bids so I removed them just prior to the auction ending. I will announce the winner once the full payment has been received. Stay tuned!

16 Gedanken zu „MillionDollarHomepage Auktion – Furioses Finale“

  1. Pingback: Schwerin Schwerin
  2. Mal ganz ehrlich: WAS FÜR EIN SCHWACHSINN! Dafür soviel Geld auszugeben ist ja wohl der grösste Irrsinn….. Was kann man nicht alles für 38.100$ bekommen. Aber bei eBay geschehen schon immer die “merkwürdigsten” Dinge. Fazit: In 99,8% aller Fälle sitzte das (Computer-)Problem 60 cm VOR dem Bildschirm :-D

    Antworten
  3. Ich finde knapp 40.000 Dollar für tausend Pixel auch einen durchaus respektablen Preis :). Und da Goldenpalace schon frühzeitig seinen Pixelhaufen dort gebucht hatte, war einer der vielversprechendsten ‘High-End-Bidder’ nicht mit im Rennen.

    Antworten
  4. Naja böse Zungen behaupten ja, das solche Auktionen, wie auch der Papst Golf usw. alles fakes sind und kräftig von Ebay gesponsort werden.

    Naja mal ehrlich, billiger kommt man nicht in Rundfunk und Fernsehen :-)

    Antworten
  5. Jo es gibt leider immer viele nachahmer und viele die trotzdem damit noch geld verdienen. Auf jeden fall war der Engländer richtig genial=). Super idee

    Antworten
  6. Pingback: Peter’s Webmaster Blog » 1000tags - ist Tagvertising das nächste Million Dollar Konzept?
  7. heh Handgemalte Pixel=). Ne das ja zwar gleiches Prinzip, aber mit dicker neuerung verbunden. Das echt nice gemacht=). Wirklich top Idee

    Antworten
  8. Ein Haufen Geld ist wie ein Staubsauger, wie ein Schwarzes Loch: Es saugt alles, was sich ansaugen läßt an und vergrößert so seine Saug-Kraft um noch mehr anzusaugen…. noch mehr Pixel Websites bitte nicht

    Antworten
  9. Hi, ich glaube das nachmachen schon ok ist- so lange es gut gemacht ist !
    Einfach ein neues Konzept haben, wenigstens.
    Wie bei ner Site die ich im Netz gefunden habe.
    Aber selbst der gute Alex hat unter pixellotto.com oder so, wieder was neues bzw. gleiches gemacht.
    Da gabs doch neulich diesen deutschen Musiker der im TV, der seine Kontonummer ganz frech hochgehalten hat ! ;-) lol Der Geist der Zeit.
    Ich finde übrigens man sollte für die ganze Thematik ein Wort erfinden –
    wie bei jedem Intenetphenomen. (sollte keine werbung sein, finde der Mann hat genug Kleingeld fürs Studium) tschööö

    Cooler Blog hier btw !

    Antworten
  10. Ein neues Konzept der Internetkunst (abgeleitet von der Million Dollar Homepage) ist “1111namen.com”.
    Da werden 1111 verschiedene Namen von Personen, Stadten, Marken auf die Leinwand gebracht. Zudem werden die Namen in der Galerie verlinkt und ausgestellt. Der Preis wird mit der Nachfrage teurer. Schaut mal rein:

    Antworten
  11. Und nun ist die Seite doch so gut wie tot oder ? Naja denke mal nicht, dass sich die Werbung da gelohnt hat. Naja Egal.. Der Betreiber ist reich. :-)

    Antworten
  12. Na, recht spät aber besser als nie!Die Seite war ein Knaller, sogar zum Ausbauen empfohlen, aber da gab es keinen , der mehr als die Idee übernahm.Na , dachte ich mir versuche mal was persönliches reinzubringen. Wenn genug verkauft ist wird das Logo auf meinem Rücken eintätowiert.Seht selber:
    Versuch ist es wert!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar