Goggle Umfrage

Ja, Goggle ist schon richtig geschrieben. Es handelt sich um keinen Rechtschreibfehler. Der Blog-Titel heisst mit Absicht “Goggle Umfrage”. Es geht genau betrachtet um Google und die damit einhergehenden falschen Schreibweisen. Vor langer Zeit hatte ich im Rahmen eines kleinen April-Scherzes die Domain www.goggle-search-engine.org konnektiert und später darauf ein paar Experimente mit Google Typos (Rechtschreibfehlern) wie Gogle, Googel oder Goggle durchgeführt.

Da im Laufe der Zeit so einiges an Traffic über die Seite geströmt ist und ich mich auch ausgiebig mit Rechtschreib- und Tippfehlern beschäftigt hatte, fehlte mir zur Komplettierung des Bildes eigentlich nur noch eines. Der Einblick in die Gründe für die vielen Goggle-Wortverdreher. Was lag da näher als die User selber zu befragen. Also installierte ich eine kleine Umfrage-Software und harrte der Dinge die passieren würden.

Ich staunte nicht schlecht. Die Beteiligung der User war erfreulich hoch und so wurden im Laufe eines Jahres 12.700 Wertungen abgegeben. Ich denke, das kann sich sehen lassen. Hier also die Gründe für die Goggle Fehlschreibung aus Sicht der User selber:

Goggle Umfrage Ergebnis

Es ist immer so eine Sache mit dem Befragen von Personen und der Freiwilligkeit sowie den Motiven für die Teilnahme an einer Umfrage. Das ist nicht repräsentativ und damit wackelt natürlich die Wertigkeit dieser Daten. Es dürfte daher ein gehöriges Maß Misstrauen bezüglich der Objektivität dieser Statistik angebracht sein, andererseits muss man erst einmal eine so hohe Beteiligung an einer Umfrage hinbekommen ;-)

Als Ergebnis der Umfrage zeichnet sich ab, dass mehr als die Hälfte aller User sich eher vertippt als vertan hat, also schon wusste wie die Suchmaschine Google richtig geschrieben wird, die Buchstabenfolge jedoch nicht aufmerksam genug ins Suchfeld tippte. Rund 10% der User haben nach Gehör getippt und weitere 10% haben nach Goggles gesucht. Goggles sind so eine Art Schutzbrille. So, jetzt sehen wir alle etwas klarer durch die Google-Brille ;-)

5 Gedanken zu „Goggle Umfrage“

  1. insbesondere die aussagen “type like it sounded – i heard or read…” machen zusammen schon 16,53 % aus – was ein bischen die alte weisheit bestätigt, dass man auch ähnliche domains reservieren und beim optimieren auch mal rechtschreibfehler einbauen sollte. ;)

    bei den domains denke ich an einen großen pc-discounter, dessen name schnell zu irrtümern verleitet. die jungs haben alle ähnlich klingenden domains für sich gesichert. (zumindest einige mit denen ich es probiert habe)
    nicht dumm wie ich finde.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar