US Suchmaschinen Ranking Jan 2007

Die Marktforscher von Nielsen/Netratings haben mal wieder neue Zahlen zum US Suchmaschinen-Markt veröffentlicht. Demzufolge konnte Google wiederum deutlich zulegen, sowohl was die absoluten Zahlen angeht, als auch die prozentualen Anteile am gesamten Suchmarkt. Mit 3,9 Mrd Suchanfragen, gleichbedeutend mit einem Jahreswachstum von 40,6% und einem Gesamtmarktanteil von 53,7% ist Google der klare Gewinner im neuesten Suchmaschinen-Ranking (PDF).

Obwohl Yahoo! bei seinen 1,6 Mrd. Suchanfragen runde 28,8% seit letztem Jahr zulegen konnte, hat sich der Anteil am Gesamtmarkt leicht auf 22,7% verringert. Die auf den Plätzen folgenden Suchmaschinen von MSN, AOL und Ask sind nicht nur weit abgeschlagen was die Gesamtmarkt-Anteile angeht, sondern konnten nur einstellige Jahreswachstumsraten vorweisen. Die fünf top-platzierten Suchmaschinen bedienen zusammen schon über 90% des amerikanischen Suchmarktes. Und über die restlichen Suchmaschinen legen wir besser den Mantel des Schweigens.

Schon krass für Yahoo, trotz 28,8 prozentigem Wachstum verliert Yahoo Marktanteile an Google. Suchgigant Google wächst einfach schneller als alle anderen zusammen. Wer will Google überhaupt noch aufhalten?

Via @-web Ranking US-Suchmaschinen Januar 2007

4 Gedanken zu “US Suchmaschinen Ranking Jan 2007”

  1. >Die fünf top-platzierten Suchmaschinen bedienen zusammen schon über 90%

    Finde ich eigentlich relativ wenig. Hierzulande hat Google alleine schon fast diesen Marktanteil.

  2. Pingback: fob marketing
  3. Ich denke google wid auch weiter an Martanteilen in den USA gewinnen. Wenn man die Qualität der Suchanfragen sich anschaut, ist zwar keine Suchmaschine perfekt aber hier 1 kleines Beispiel, warum z.B. MSN nicht ganz vorne stehen kann / sollte.

    1. MSN: Ich hatte eine neue Domain, mit 2 Dummy-Seiten online gebracht. – http://www.keyword1-keyword2.de – Dabei war Keyword 1 eines aus einer normal schweren Kategorie. Irgendwann habe ich geschaut, wo mein Hauptprojekt bei Keyword1 bei msn stand. Mich hat es einfach interessiert. Siehe da, was sahen meine müden Augen. Meine Dummydomain, die nur 1-2 Links hatte und wo kaum Content drauf war, war bei Keyword1 auf Rang 1.

    Wenn ein User nach Keyword1 sucht, möchte er Seiten angeboten bekommen, wo er genau die Informationen zu Keyword1 findet, die er sucht und keine Baustelle. Bei Yahoo habe ich ähnliches erlebt. So kann man sich nicht gegen Google durchsetzen. :-)

Schreibe einen Kommentar