Ich brauche Verbindungen zu Ihren Sites

Das Postfach ist ein Quell der Freude, wenn man an Potenz-Pillen, Mortgagen und zurück schlagenden Verbindungen, d.h. sogenannten Backlinks, Interesse hat. Manchmal schlage ich sogar vor Begeisterung mit meinem Bürosessel rückwärts auf den Boden, vor lauter Erstaunen über die literarische Tiefe und Phantasie, die in solchen elektronischen Werken Entfaltung findet. Dieser “Antrag auf Linkaustausch” ist vielleicht nicht die Krönung unter den Linktauschanfragen, aber sicher auch nicht das schlechteste Beispiel dafür, wie man es nicht machen sollte.

Hallo

Ich brauche, um Verbindungen zu Ihren sites.I Austausch haben gute Inhalte reichen Standorten bieten Ihnen Links aus. Ich habe folgende Art von Websites für Linktausch

1.Hotel Websites
2.Fashion Websites
3.Model Websites
4.FARM Websites
5.Education
6.Animation or gifs
7.Business
8.Entertainment
9.sports
10.Gambling

Also, wenn Sie in jeder Art von verwandten Seiten interessiert sind, dann bitte senden Sie mir Ihren Link Details. Ich werde aktivieren Sie Ihre Links innerhalb von wenigen Minuten.

Warten auf Ihre Antwort zu kommen.
Grüße,
xxx

Und jetzt frage ich mich, hat jemals einer von euch auf so eine Anfrage geantwortet oder noch besser, am Ende sogar Links getauscht? Wenn ja, bitte bei mir melden, denn auch ich brauche Verbindungen zu Ihren Sites ;-)

10 Gedanken zu “Ich brauche Verbindungen zu Ihren Sites”

  1. Die Krönung solcher E-Mails die ich jemals erhalten habe war eine Bewerbung, bei der der “Antragssteller” am Ende meinte er würde sich “über ein Rondezvous” sehr freuen :D Ich hab gedacht ich schmeiß mich weg!

  2. Diese Anfragen sind schon teilweise sehr unterhaltsam. Deshalb lese ich sie mir auch IMMER durch. Geantwortet habe ich allerdings noch nicht auf diese Art von Anfragen. Wenn allerdings nicht offensichtlich ist, dass es sich um maschinellen Spam handelt, dann kann da durchaus auch mal ein interessanter Tausch rauskommen.

  3. Dieser maschinelle Spam – ok, das kann man sowieso abhaken. Aber wenn dann zum Beispiel von deutschen “SEO-Firmen” Angebote kommen, die einen ähnlichen Inhalt haben und total verquer formuliert sind, schlage ich ja auch immer meinen Kopf auf den Tisch.

    Wieso rumformulieren á la “Eine gegenseitige Verlinkung stärkt die Positionierung unserer beiden Webseiten, blablubb” und nicht einfach zum Punkt: “Alter, will ich Link tauschen, habe passende Seite unter xyz.de, willst du auch?” … oder so ähnlich :)

  4. Was .. nur Links? Keine Millionen die du für eine Transaktion aus Nigeria bekommst? Kein unauffindbarer Erbe eines Kanadischen Millionärs, und du bekommst 50% … Langweilig ;)

  5. Also für mich hat immer nur so ein komischer Mr. Chen ein paar Millionen auf dem Buckel, die er mir in feinster “Und täglich grüßt das Murmeltier” – Manier andrehen will. Keine Ahnung ob wir unser Startup so schlecht vermarkten, dass er immer denkt, wir brauchen eine großzügige Finanzspritze:=) Für Linktauscher sind wir mit unserer jungen Domain glaub noch viel zu uninteressant…

  6. Hihi, ich bin zwar relativ klein, aber so etwas habe ich auch schon bekommen. Sehr amüsant und fast genauso toll wie Gewinnmitteilungen oder Mails von angeblichen Notaren, die ein Erbe loswerden wollen.
    Diese Schreiben sollte man mal sammeln und einen Wettbewerb daraus machen. “Die dämlichste Spam-Mail” oder so.

Schreibe einen Kommentar