Kann man wirklich schnell Geld verdienen im Internet?

Die kurze Antwort schnell vorweg: NEIN! Nicht wirklich. Schon vor fünf Jahren habe ich hier im Blog einen Beitrag zum Thema Geld verdienen im Internet veröffentlicht. Drei Jahre später habe ich das Thema noch einmal aufgegriffen und über das schnelle Geld verdienen referriert, diesmal aber mit einer gehörigen Portion Humor gewürzt. Hier und heute möchte ich die Geschichte nun fortsetzen – aber mit deutlich ernsthafterem Charakter. Statt von der (scheinbaren) Leichtigkeit des Geldverdienens möchte ich hier von der Schwere der Arbeit und den Strömen des Schweißes berichten.

Vor einigen Wochen ist es mir gelungen Zugriff auf eine ehemalige Geldverdienen-Domain zu bekommen. Die Seite gehört mir nicht, ich betreue sie nur. Damit diese Seite nicht gänzlich leer im Internet herumfliegt, habe ich dort einige Artikel rund ums Geld verdienen geschrieben und veröffentlicht, aber immer mit erhobenem Zeigefinger, um auf die Problematik des Geldverdienens im Internet hinzuweisen.

Natürlich ist es möglich übers Internet Geld zu verdienen, manchmal sogar sehr schnell, aber in der Mehrzahl der Fälle legen sich die reichlich optimistisch gestarteten Geldverdiener schon im ersten Jahr ihrer Bemühungen auf die Schnauze. Der Artikel Friedhof der Geld Verdien Domains spricht da Bände. Selbst unter den besten Voraussetzungen gestartete Webseiten haben es nicht geschafft, sich über längere Zeit dort oben bei Google zu halten. Ganz zu Schweigen von den vielen anderen Möchtegern Domains, die nicht einmal die sonnigen Plätze an der Google Sonne aus der Nähe zu sehen bekamen.

Der Wettbewerb untereinander ist groß. Googles Sympathien für Spammer und Möchtegern Seos gering. Da spritzt das Blut in den SERPs. Doch wen interessiert das schon. Es zählt nur der schnelle Erfolg. Reich in ein paar Tagen, wer möchte da schon nein sagen? Internet Millionär in einem Jahr, wer will das nicht? Nur dumm, dass schnell und einfach nicht funktioniert, wenn es zugleich auch noch seriös und langanhaltend sein soll. Selbst schnell und schmutzig ist schwer genug und funktioniert nur dann, wenn die größten Skrupel im Umgang mit den potentiellen Kunden fallen gelassen werden. Denn wenn es jeder könnte, ohne großartige Vorkenntnisse und mit nur wenig Arbeit, wie uns die lieben Geldverdienen-Experten glauben machen wollen, dann wären wir hier doch nur noch von Internet Millionären umgeben. Seht ihr die irgendwo?

Ganz schlimm wird es für meinen Geschmack, wenn die Großverdiener Experten auf Casino oder Wallstreet Tricks zurückgreifen. Das klingt nicht nur schwer nach Glücksspiel, das ist es auch. Man braucht schon viel Glück, um aus solchen Spielsystemen mit einem blauen Auge heraus zu kommen. Ihr blaues Wunder erleben jene Optimisten, die das Geschäftsmodell hinter der ganzen Sache nicht verstehen. Die vermeintlichen Gönner kassieren nämlich Provisionen von den Online Casinos oder Brokern – irgendwo muss das Geld ja herstammen, von dem sich Casino Besitzer, Online Broker und Internet Marketing Experten ihre geilen Sportwagen leisten können.

Also hier mal eine kleine Denksportaufgabe für die ganz unbelehrbaren Optimisten unter euch. Das Geld wird im wesentlichen nur umverteilt. Casino, Broker und Experte werden das Spiel nur spielen, wenn sie selber daran verdienen. Folglich ist auf deren Seite nachher mehr Geld. Was bleibt dann auf eurer Seite übrig? Ich tippe mal weniger Geld. Und ich hoffe ihr kommt auf dieselbe Antwort. Wenn nicht, dann tut es mir leid um euch. Ansonsten möchte ich hier alle Internet Millionäre auffordern sich bei mir zu melden und mich Lügen zu strafen. Ich führe auch gerne Interviews mit euch und erkläre dem Rest der Welt, dass es doch ganz einfach ist mit dem schnellen Geld verdienen im Internet. Ganz bestimmt ;-)

30 Gedanken zu „Kann man wirklich schnell Geld verdienen im Internet?“

  1. Natürlich kann man schnell Geld im Internet verdienen! Die Frage ist nur wieviel. ;) Die Leute wo aber nach dem schnellen Geld im Netz suchen, die denken und suchen echt nach einer Möglichkeit, in 2 Stunden das große Geld zu machen und bleiben dann bei so ner Poker odet Casino Abzocke hängen.

    Antworten
  2. Du hast es sehr gut getroffen und kurz und knackig zusammengefasst. Wer glaubt, er könne gewinnen im Internet durch Glücksspiel, dessen Optimismus ist wahrlich bewundernswert.

    Genauso verhält es sich mit den Internet-Sites. Viele glauben: “Ah, bastel ich mir mal bei 1&1 ne Seite zusammen, mach ein bissel Werbung drauf und das wars.” Am besten noch zu einem Thema, zu dem jeder 2. im Internet was geschrieben hat. Die Hoffnung ist natürlich da, dass man gutes Geld verdient. Aber es gehört schon ganz schön viel Schweiß und Blut dazu. Wer aber am Ball bleibt und sich richtig in die Materie einarbeitet, der hat gute Chancen. Aber das hat ja nichts mehr mit dem “schnellen Geld” zu tun.

    Viele unterschätzen vor allem das Know-How. Es reicht einfach nicht, wenn man HTML kann. Das Internet ist heutzutage viel mehr. Wer Geld verdienen will, muss in den Bereichen CMS, Marketing, Verkaufspsychologie, Design, SEO usw. versuchen ein Experte zu werden. Sonst wird das große Geld ausbleiben.

    Antworten
    • Man muss da aber auch immer unterscheiden ob man geringe Summen schnell verdienen möchte oder ob jemand mit der Einstellung herangeht: “ich verdien jetzt innerhalb kurzer Zeit das Monatsgehalt eines Facharbeiters.”

      Wer sich schnell etwas dazu verdienen will kann das schon tun. Es geht dabei halt eher um ein Taschengeld als um hohe Einnahmen.

      Die unseriösen Versprechen von wegen innerhalb von einem Monat xxxx Euro kann ich allerdings auch nicht mehr sehen.

      Antworten
  3. Lieber Gerald, schöner Artikel!

    Im Grunde ist es wie überall: INVESTIERE VIEIL ZEIT und HERZBLUT und du bekommst es irgendwann zurück. Am Tag 15 Minuten arbeiten und am Wochenende Party machen? Ich kenne keinen SEO der damit reich geworden ist. Noch schöner sind die tollen PDF-Dokumente: “Wow, ich werde reich reich, verdammt reich in nur 30 Tagen”…..oder “Reich werden leicht gemacht – Ein EX-SEO packt aus”………ohne Worte :)

    In der Regel sieht es so aus: arbeite effektiv zwischen 6-16 Stunden pro Tag, investiere zahlreiche Wochenenden und lasse auch schon Mal Feiertage aus, um Erfolg zu haben. Wer das schnelle Geld will, Kunden verarscht, oder das Blaue vom Himmel herbeiredet, belügt sich nur selbst. Wie Tante Google sagt: langfristig, ehrlich und kontinuerlich arbeiten und du wirst belohnt.

    Die Millionäre zeigst du uns dann Gerald :)

    Antworten
  4. Hallo Gerald,
    schön auf den Punkt gebracht. Besonders die anschaulichen Beispiele des “Friedhofs der Geld Verdienen Domains” und der Denksportaufgabe am Schluss, sollten zur Belehrung ausreichen. Ich kann mich den anderen Kommentaren nur anschliessen und die Langfristigkeit solcher Vorhaben betonen. Natürlich ist es möglich Geld im Internet zu verdienen, jedoch nur wenn die Sache nicht blauäugig angegangen wird. Kurzfristig wird niemand über einen Nebenverdienst von ein paar Euro hinaus kommen. Langfristig spielen meiner Meinung nach die Expertise und der Vertrauensaufbau eine große Rolle, um eine Website zu monetarisieren. Also in Tippelschritten zur Million ;)

    Antworten
  5. Ich habe selbst eine kleine Webseite mit Partnerprogrammen. Ganz klar muss man sgen das mehr nötig ist als nur Top-Ten-Positionen bei Google zu haben. Ohne eigene Arbeit Zeit und ständiges Tun wird man nichts verdienen. Gerade wenn man anfängt ist viel Zeit nötig um alles zum laufen zu bekommen. Gestartet zum Geldverdienen bin ich mit den Geldfritz, ein gutes Ebook. Aber wie schon gesagt. Das einrichten einer Domain und diese auf Position eins zu bringen sind nur kleine Bausteine zum Geldverdienen. Bei mir sind nach einem halben Jahr gerademal die Domain-kosten wieder drin.

    Trotzdem immer schön am Ball bleiben und stetrit einfach tun
    mfG Mario

    Antworten
  6. Geld im Netz verdienen irgendwie immer nur die anderen ;) Ein sehr realistischer Artikel wie ich finde. Natürllch sollte man am Ball bleiben, aber das gewußt wie ist auch nicht außer Acht zu lassen. Oftmals verrennt man sich in irgendeine Idee, kanns aber nicht entsprechend umsetzen. Da hilft nur “learning by doing”.

    Auch wenn einem der gesunde Menschenverstand schon sagen sollte, dass man nicht über Nacht zum Millionär werden kann, ist die Vorstellung doch irgendwie verlockend :)

    Antworten
  7. Ich versuche mit meiner Website auch etwas Geld zu verdienen. Es kommt wirklich nicht viel dabei rum, trotzdem freue ich mich über jeden Verkauf.
    Da mein Offlinebusiness sehr gut läuft, sehe ich mein Onlinebusiness auch mehr als Hobby an. Auch wenn ich damit nicht reich werde, macht es Spaß :-)

    Aber was in diesem Artikel steht, ist sehr gut auf den Punkt gebracht! Bekomme auch öfter irgendwelche Spammails bezgl. Casino und Gewinnspiele, das landet aber direkt in den Papierkorb. Das solche Geschäfte funktionieren, kann ich mir nicht vorstellen.

    Schöne Grüße
    Rohit

    Antworten
  8. Also, ich muss sagen, wer heute noch auf solche Casino Tricks reinfällt, ist selbst schuld, hier braucht man ja wirklich nur etwas gesunden Menschenverstand. Allerdings ist es natürlich möglich Geld im Internet zu verdienen, ich tue das ausschließlich schon seit 2009, jedoch geht es nicht in 2 Stunden, und Millionär bin ich auch nicht. Wenn man sich langfristig und solide was aufbauen möchte, muss auch ordentlich was dafür tun.
    Geld verdienen ohne Arbeit das ist immer Bauernfängerei, das sollte klar sein.
    Herzliche Grüße

    Antworten
  9. Die Domain-Friedhöfe sind deshalb so voll, weil die Leute wirklich denken sie können im Internet nicht nur schnell Geld verdienen, denn 10 Cent sind auch Geld, sondern sie glauben sie werden schnell reich. Wer seine Projekte heutzutage nicht nachhaltig anlegt, der findet sich nach 6 Monaten bei einem Discounter an der Kasse wieder. Ich finde diesen Zyklus jedoch gut, er sorgt für natürliche Auslese und hält die Qualität des WWW aufrecht. Interessant ist trotzdem das der Gedanke “reich+schnell+www” nicht aufhört, sondern täglich neue Domains für diesen Zweck registriert werden.

    Antworten
  10. Hallo Gerald,
    absolut auf den Punkt gebracht. Besonders das anschaulich beschriebene Beispiels “Friedhofs der Geld Verdienen Domains” – aber ehrlich ich hab an diesem Friedhof auch schon die eine oder andere Domain gegeben ;-)
    Zu oft denkt man sich zu schnell dass hinter einer Domain Geld zu verdienen wäre – und oftmals ist es sicherlich auch so – aber dann gibt es wieder zig andere und vielleicht in dem Moment lukrativere Projekte und schon wird die ehemals “supertolle” Domain abgewrackt.

    Antworten
  11. Hallo bin einig das schnell Geld verdienen nicht möglich ist.

    Sondern ist langjährige und guten Kundenservice angesagt . Ihr könnt hier Sehen was ein UK Uhrenhändler geschafft hat wenn er potentiellen Kunden zeigt das er ein tollen Service leistet. 58% erhöhten “conversion-rate” in A/B splittest. Hier zum blog:
    http://visualwebsiteoptimizer.com/split-testing-blog/ecommerce-optimization-customer-reviews-increases-sales/

    grüsse aus Kopenhagen
    Peter

    Antworten
  12. Du beziehst Dich in dem Artikel nur auf die Seiten die sich durch SEO pushen. Da ist es klar dass vor allem nach den letzten Google Updates und oft durch Spam optimierten Seiten die Rankings sich ständig wechseln.
    In der Regel führen aber gerade die Wallstreet- und Poker-Affiliate-Seiten Marketing oft per Facebook, Youtube usw. aus und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sie damit trotzdem viel Geld verdienen, auch wenn sie den letzten Schrott verkaufen. Das traurige ist ja, dass jeden Tag ein dummer Mensch aufsteht und ein etwas intelligenterer Mensch an dem dummen Mensch somit immer was verdienen kann.
    Aber zum eigentlichen Thema zurück zukommen. Ich sehe es auch eher so, dass es sogar immer schwieriger wird im Internet Geld zu verdienen, weil mittlerweile so gut wie jeder die Macht des Internets verstanden hat. Es bieten sich zwar immer wieder gute Gelegenheiten, auch gibt es immer wieder mal sehr gute Erfolgsmeldungen aus England (der junge Bubi mit seiner App die er an Yahoo verkauft hat) oder meistens aus den USA von jungen Leuten die ein wertvolles Unternehmen auf die Beine gestellt haben – aber das ist definitiv eher die Ausnahme. Vor allem alles rund um Affilliate ist deutlich schwieriger geworden, weil da eben genau Google mit seinen strengeren Richtlinien das schnelle Optimieren so gut wie unmöglich macht. Aber auch hier bestätigen Ausnahmen die Regel.

    Antworten
  13. All die ebooks und windigen Versprechen sind Bauernfängerei, es ist harte Arbeit, zeitintensiv und nicht in wenigen Stunden pro Woche abgetan. Auch muss Geld investiert werden und zwar intelligent… Mit windigen Ideen wird zuerst das Geld von Verwandten und Freunde abgeschöpft…ich rate eher zu Büchern wie “Kopf schlägt Kapital”, “meconomy” oder “rework” bevor man sich irgend ein heiß beworbenes ebook kauft.

    Antworten
  14. Das ist wirklich ein heikles Thema. Gerade Leute, die keine Ahnung haben, werden gelockt mit Marketing-Strategien. Ihnen wird der Himmel auf Erden versprochen, aber was unterm Strich dabei rauskommt, wissen wir alle. Ich finde Marketing für gute Produkte völlig in Ordnung. Ich finde es nur äußerst dreist, nichts ahnende Menschen glauben zu machen, es sei das einfachste auf der Welt, ein paar Tausend Euro übers Internet zu verdienen. Wir wissen alle wie hart das Geschäft ist und wie schwierig es für Einsteiger sein kann. Und ich denke, einige Wissen auch von wem ich hier Rede.

    Antworten
  15. Einfach besorg dir eine Domain, schreibe ein paar Zeilen die Seite wird bei Google gefunden und du verdienst 5000,- von zu hause, wenn nicht kaufe dieses buch für 39,99 das die Seite gefunden wird :)
    Natürlich kann man im oder mit dem Internet Geld verdienen. Aber nicht ohne dafür zu arbeiten – wer glaubt er könne ohne arbeit Reich werden für den fällt mir nur ein Satz ein – nichts was sich lohnt fällt dir in den schoß.

    Antworten
  16. Hart ausgedrückt, aber du hast recht. Viele stellen sich das “Geld verdienen im Internet” zu einfach vor. Diese Roulette Seiten mit ihren “wahnsinns” System mit dem man jedes Online Casino ausnehmen kann sind die größten Verbrecher. Wie du ja selber geschrieben hast bekommen die schön Ihre Provision über den Ref Links und die armen Schweine die das glauben verlieren Ihr Geld schneller als sie es verdienen können.

    Antworten
  17. Ich bin einer von den wenigen Leuten, die von ihren Einnahmen im Internet leben können und viele meiner Freunde wollten es mir nachmachen. Ich habe ca. 5 Freunden von mir alles erklärt und beigebracht und trotzdem hat es keiner von denen geschafft eine gut laufende Webseite aufzuziehen, weil dieses Business einfach nicht für jedermann gemacht ist. Anfangs muss man schon extrem lange Durststrecken aushalten und trotzdem motiviert bleiben. Es muss einem außerdem auch VOR ALLEM Spaß machen im Internet zu arbeiten.
    Und letztendlich hängt alles im Internet ( genau so wie auch überall sonst) davon ab wie hart und wieviel man arbeitet ;)

    Antworten
  18. ich sehe es genauso wie mein Vorredner. Es ist eine Frage des Durchhaltens und auf welche Themen man sich spezialisiert. Es macht wenig Sinn über Dinge zu schreiben, zu denen man keinerlei Affinität hat, nur weil man denkt, dass damit das große Geld zu verdienen ist. Gutes Beispiel sind die unzähligen Reisebolgs, Finanzbolgs und Fashionblogs, die da zu Hauf aus dem Boden schießen. Lieber einen Blog lange pflegen und mit Liebe zum detail.

    Antworten
  19. ich denke ein gutes (trafficgenerierendes) Thema in einer Branche in der Leute auch mal auf Werbung klicken kann nicht schaden. Und dann machst du entweder was, was noch keiner hatte (harhar) oder du rankst deutschlandweit gut.

    Antworten
  20. alternativ kann man natürlich auch anders mit dem Internet Geld verdienen ;)
    @fredi – Seiten SEO technisch pushen ist ein muss – und ich denke einige die in diesem Blog schreiben wissen wie das geht ohne das Sie Ranking verlieren – alle von mir optimierten Seiten haben nach Updates KEINE Verluste viele haben im Ranking GEWONNEN.
    Es gibt SEO und SEO…

    Antworten
  21. Leider sind diese Seiten auf die unaufgeklärten und naiven Menschen ausgelegt. Es fallen tagtäglich noch zu viele auf die Masche herein und verdient haben bisher nur die auf dem anderen Ende der Leitung.

    Antworten
  22. Mit diesem Artikel, hast du es sehr schön auf den Punkt gebracht: Das schnelle Geld liegt auch nicht im Internet einfach so herum. Ich habe mir auch schon einige dieser dubiosen schnelles-Geld-im-Internet-verdienen-Seiten angeschaut und war zum Glück von der Aufmachung und von den Versprechen eher abgeschreckt. Das hat mir ganz sicher einige Verluste erspart.

    Es gibt aber auch ganz tolle Seiten im Internet über das Thema, die nicht auf das schnelle Geld verdienen ausgelegt sind, sondern gut und ausführlich beschreiben, wie man mit Webseiten Geld verdienen kann. Diese finde ich sehr hilfreich und letztendlich habe ich mich auf Grund der angebotenen Informationen dazu entschlossen, selbst mein Glück zu versuchen. Es ist natürlich harte Arbeit und es nimmt einige Zeit in Anspruch, bis ein einigermaßen lohnenswerter Betrag zustande kommt, aber es macht eine Menge Spaß, wenn die ersten Klicks auf Adsense-Werbung etc. generiert werden :)

    Antworten
  23. Hallo,nnes ist doch überall das gleiche – der den schnellen Weg wählt, wird am Ende länger laufen müssen als ihm lieb ist. An “billig” und “schnell” ist immer ein Haken.nnDas gilt ebenfalls für die Branche in der ich mich bewege als Personal Trainer und Gesundheitscoach. Die Menschen wollen abnehmen, schöner, schlanker, fitter und stärker werden, aber keine Arbeit in diese Wünsche investieren. Pillen, Pülverchen und Tinkturen haben Hochkonjunktur – und der Dumme kauft ihnen alles ab. Diesbezüglich gibt es ein hervorragendes Zitat von John Ruskin (engl. Sozialreformer 1819 – 1900):nnDas Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel zu erhalten. nnEs gibt kaum etwas auf dieser Welt, ndas nicht irgendjemand ein wenig schlechter machen könnte, nund die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, nwerden die gerechte Beute solcher Machenschaften. nnEs ist unklug, zu viel zu bezahlen, naber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen.nWenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. nWenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, nda der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. nnDas Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel zu erhalten. nnNehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, ndas Sie eingehen, etwas hinzurechnen. nUnd wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, num für das etwas Bessere zu bezahlen. nnIn diesem Sinne. nnTorsten

    Antworten
    • Was schpricht da gegen wenn mann kleine Summen genau so vermähren kann wie große, mit dem System, *Zinsenszins*? Es geht am Anfang sehr langsam aber soll funktionieren und mann muss Geduld haben. Warum gibt nicht solche Angebote im Internet? Logischer Weise das ist machbar aber leider ist nur Abzocke und Betrug unterwegs. Es ist nur schlechte und negative Energie dahinter, wann endet das? Wehr hatt gute Alternative wo mann mit Kleinem Geld einsteigen und vermähren kann, dann bitte meldet euch. Die Leute warten darauf, das wäre ein Sonnenaufgang nach dem jahrelangem Abzocke und Betrug. Es Reicht!

      Antworten
  24. nene ich denke die einfache und schnelle Lösung werden auch wir hier absolut nicht finden :)
    Habe übrigens den Rechtschreibfehler in meinem Namen verbessert – da fehlte ein S :)

    Wenns einfach und schnell ginge – dann würde jeder so Geld verdienen und dann wäre es wieder schwerer und es gäbe weniger.

    Schnell und Einfach aber wenig Erfolgsversprechend: Lotto! (ich rate davon ab! ausdrücklich!)

    Antworten
  25. Hallo Gerald,

    sehr schöner Artikel zum Thema. Aus eigener Erfahrung kann iach ebenfalls nur beipflichten. Geld verdienen im Internet ist natürlich grundsätzlich möglich. Millionen scheffeln ohne viel Arbeit natürlich nicht. Gerade gestern öffnete sich bei mir mal wieder ein Popup, indem erklärt wurde, wie ich mit Binäroptionen innerhalb von einer Woche 8000 $ verdiene:-) und ich habe mir das gute Video mal absichtlich bis zu Ende angeschaut. Das ganze wirkte so unseriös und reißerisch, dass es mich wirklich wundern würde, wenn der Besitzer damit viel Geld verdient. Andererseits sind die Provisionen in diesem Segment wohl ähnlich hoch oder sogar höher, wie bei Versicherungen. Ich lese häufig auf Peer Wandigers Blog über Einnahmen von deutschen Blogs. Dort kam heraus, dass bei bestimmten Onlinbrokerportalen wirklich 500 € Provision für einen Neukunden gezahlt werden. Das veranschaulicht sehr schön, warum diese Vermittlung mit den unseriösesten Tricks versucht wird.

    Antworten
  26. Schnell Geld verdienen kann man nur mit Glück. Und da 1. nicht jeder Glück hat und 2. Glück relativ ist, sollte man sich nie auf Glück verlassen. Es gibt kein Patenzrezept für schnelles Geld verdienen, sonst würde es “das Patentrezept für Glück” heißen. Alles braucht seine Zeit, man lernt nicht alles an einem Tag. Irgendwann ist man jedoch an einem Punkt wo man weiß wie es funktioniert. Also gibt es 2 Möglichkeiten, entweder man reißt sich den A**ch auf und tut etwas für seinen Traum, oder man kennt jemanden der bereits erfolgreich ist und lernt von ihm. Achja oder man erbt, das ist auch schnelles Geld, aber hat indirekt auch wieder mit Glück zu tun^^

    Antworten

Schreibe einen Kommentar