KarlsCore Day in Berlin (April 2014)

Am frühen Freitag Morgen habe ich mich zum ersten Mal auf die Reise zum KarlsCore Marketing Day begeben. Kurz vor 6:00 Uhr ging’s los. Das reichte leider nicht, um rechtzeitig zur Begrüssung und Blackhat Session von Karl Kratz da zu sein. Nicht jeder ist halt so ein Hardcore Freak wie Jan Ole Janssen, der sich schon um 4:45 Uhr auf die Reise nach Berlin gemacht hatte.

Ziel meiner Reise war das ParkInn Hotel am Alexanderplatz. Top gelegen, gerade mal drei S-Bahnstationen und 100 Meter Fußmarsch vom Berliner Hbf entfernt. Die Fahrt mit dem ICE war auch sehr unterhaltsam, meine Tischnachbarn entpuppten sich als sehr seointeressierte Gesprächspartner und ließen so die Zeit wie im Flug vergehen. Durchaus denkbar, dass Edgar und Peter trotz oder wegen meines missionarischen Eifers zukünftig mit mir in Kontakt bleiben wollen ;-)

Die erste Hürde des Tages war das Auffinden des passenden Fahrstuhls, mit Hilfe der ebenfalls umherirrenden Gäste Nils und Pelle und einer Befragung am Empfang konnte dieses Problem jedoch zeitnah gelöst werden. Im dritten Stockwerk angekommen nahm uns Karls helfender Engel Anne Kratz in Empfang. Eingecheckt, Klamotten abgegeben und in Raum Döblin eingetreten. Just noch aus der Entfernung die letzten paar Worte von Uwe Hamann mitbekommen. Kamera gezückt und los gings.

vortrag-stefan-david
Von einem Newsletter and how to make it better. Stefan David berichtete aus der Praxis von JPC.

core-zuschauer
Und gut 200 Gäste waren ganz Auge und Ohr.

Als nächster Redner präsentierte sich Eric Leandri von Qwant. Leandri ist einer der beiden Gründer der neuen Suchmaschine aus Frankreich. Im Jahre 2011 gegründet, jüngst auch in Deutschland vorgestellt, werkelt die Suchmaschine schon unter mancher Portal-Haube fleißig vor sich hin.
qwant-show
Ein sehr interessantes Tool, auch für SEOs, dieses Qwant. Die freie API dürfte rocken.

Und dann wars Zeit für eine Pause. Zeit, um das Gesehene und Gehörte sacken zu lassen. Zeit, um mit den anderen Gästen zu plaudern. Zeit, um sich zu vernetzen. Und Zeit für noch ein paar Fotos :)

IMG_3787IMG_3789
IMG_3784
Kaffepause :)

Frisch gestärkt ging’s dann in die nächste Runde. Zum Auftakt sprach Korbinian Spann von und über FriendScout24

IMG_3827
Michael Weiß, Felix Beilharz und Torsten Tromm voll konzentriert. Nils Kattau dagegen sprachlos :)

IMG_3806
Bastian Grimm weiß Bescheid, Domink Wojcik schaut hingegen Pelle Böse in die Karten.

IMG_3810
Jan Ole Janssen und Thomas Kilian saßen nur ausnahmesweise mal in der letzten Reihe.

Und so ging es weiter. Vortrag für Vortrag. Schlag auf Schlag.
staats-core
Alexander Staats verrät uns was zur Partnersuche.

IMG_3932
WTF ist Content Marketing? Mirko Lange macht einfach nur gute Inhalte.

Mittagspause

essen-fassen
IMG_3979
runder-tisch-mittag
Großartige Unterhaltung in der Mittagspause. Uwe Hamann, Christoph Szepanski und Phlipp Jäckel sorgen für interessante Diskussionen am runden Mittagstisch :)

Nach dem Mittagessen gings dann weiter mit Mario Burgard
IMG_4032

Marcus Tandler – Freestyle

Und dann kam der frisch eingeflogene Stargast Marcus Tandler zum Zuge. Und so richtig wohl fühlte er sich anfangs nicht in seiner Rolle. Karl hatte ihn gebeten, er solle mal seine Powerpoint Folien Folien sein lassen und uns freestyle etwas vortragen. He he.

IMG_4015
Ich glaube Marcus hätte lieber eine Stunde lang seine 400+ Folien durchgeflippt als 10 min einen Stehgreif Vortrag zu halten ;-)

IMG_4113
Aber alsbald kam er in Schwung und erzählte aus den guten alten Zeiten. Von Google Dances, spammigen Projekten, Google Abstrafungen, noch spammigeren Projekten, von ganz wilden Digg Zeiten und von Überraschungen rund um eine alte Kreditkarten Seite. So offen dürfte Marcus vielleicht noch nie vor großem Publikum aus dem Nähkästchen geplaudert haben.

mediadonis-beifall
Großartige Unterhaltung. Ich hab’s genossen. Und auch das restliche Publikum hat’s voll begeistert.

IMG_4125
Nicht zu vergessen der Veranstalter. Auch Karl hat’s gefallen ;-)

Dann wurde es wieder etwas ernster und Marcel Prothmann zeigte uns, wie vielschichtig Bidmanagement heute geworden ist.
marcel-prothmann

Nach einer kurzen Kaffeepause gings dann weiter mit der quirligen Fabienne Colling aus Luxemburg.
IMG_4243
Mehrsprachigkeit und andere Sprachprobleme löst man in Luxemburg mit links ;-)

IMG_4346
Mariano Glas zeigte uns einige Blicke in die Abgründe der App Search Optimization. Verdammt tief.

IMG_4373
Martin Schirmbacher präsentierte uns rechtliche Stolperfallen bis hin zum neuen Widerrufsrecht. Da kommen demnächst noch ganz kuriose Sachen auf uns zu. Aua :)

felix-wunderwald
Beim finalen Vortrag verriet uns Felix Wunderwald nicht nur einige nette Kniffe aus dem Umfeld von Produkt-Suchmaschinen, er hat auch eine Lage Apfelstrudel Schnaps auftischen lassen :)

Prost! Und Feierabend.

IMG_4484
Die ehemaligen AFS Kursteilnehmer Heiko Stiegert und Michael Weiß sind sichtlich zufrieden mit dem bisherigen Tagesverlauf.

Abendessen

IMG_4462

abendessen-core

Networking Party im 37 Stockwerk

IMG_4488

IMG_4494

blunck-klant
Nette Gespräche mit Andre Blunck und Fotograf Christian Klant. War ntt mit euch.

Und dann war’s Zeit den Heimweg anzutreten.

Danke Karl. Für einen rundum gelungeen Tag.

6 Gedanken zu “KarlsCore Day in Berlin (April 2014)

  1. Hallo Gerald, vielen lieben Dank für die tolle Zusammenfassung, perfekt bebildert und danke für die Nennung. :) Schön, dass ich dich einmal live kennenlernen durfte und wir beim Mittagstisch uns so nett mit Chris und Philipp unterhalten konnten. Viel Spaß weiterhin und bis zum nächsten mal, Uwe

  2. hallo uwe. danke gleichfalls. hat mich gefreut. war sehr unterhaltsam. und dass du auch im blog kommentiert finde ich ebenfalls gut. mein blog soll ja mehr ins zentrum gerückt werden. wir sprachen ja über so themen wie social media und vergänglichkeit ;-)

  3. Gerald, dass ich im Blog kommentiere liegt wohl auch daran, dass ich erst seit kurzem auf sozialen Kanälen unterwegs bin und noch mehr als der alten manuell html-Seiten basteln Ecke komme. Blogs und eigens entwickelte CMS waren da schon ein großer Fortschritt. :) Mal sehen, wann wir uns wieder begegnen. :)

Schreibe einen Kommentar