Suchmaschinenoptimierung ist tot – Google SEO lebt

Allerorten werden Stimmen laut, dass SEO tot wäre. Belegen mit Zahlen etc. kann das keiner. Auch ich nicht. Aber Suchmaschinenoptimierung ist tot – und das kann ich beweisen. Dazu genügt ein kurzer Blick auf die zugehörigen Google Trends Kurven.

google-seo-trends

Die Nachfrage innerhalb der Google Suchen bzgl. des Begriffes “Suchmaschinenoptimierung” (rote Kurve) ist seit gut sieben Jahren rückläufig. Bedeutet das, dass Suchmaschinenoptimierung tot ist? Mitnichten. Der Begriff wurde einfach nur abgelöst von einem neuen, moderneren und kürzeren. Heute sprechen alle von SEO. Und SEO lebt. Siehe die blaue Kurve. Zwar scheint es auch hier so langsam Abnutzungserscheinungen zu geben, die Trendkurve flacht deutlich ab. Aber schaut man sich die Wort-Kombinationen aus Google und SEO (gelbe Kurve) an, dann geht es hierfür immer noch stetig voran.

Doch auch wenn sich Google Seo immer noch steigender Nachfrage erfreut, die Zeichen der Zeit sprechen für einen Wandel. SEO, so wie wir es kennen, verändert sich. SEO bedeutet nicht mehr wie einst nur stumpfes Linkbuilding, in diesem Sektor hat die Nachfrage mit dem ersten Pinguin Update einen deutlichen Dämpfer erlitten.

Der Trend geht hin zu Onpage. Der Trend geht hin zu Local. Der Trend geht hin zum Content. Der Trend geht hin zum Ausschöpfen aller Kanäle. Und Links sind nur einer davon. Dennoch bleiben Links auf absehbare Zeit einer der stärksten Hebel im Kampf um Googles Ergebnis-Plätze. Und so lange das so ist, ist Suchmaschinenoptimierung nicht tot. Selbst danach wird es immer noch genügend Stellschrauben geben, um Suchmaschinenoptimierung zu betreiben.

Aber eines ist auch klar, die Aufwände dafür werden immer größer. Das Spiel wird immer teurer. Die Großen können sich das leisten, die Kleinen eher nicht. Die Kleinen beißen die Hunde. Die Großen frisst Google ;-)

Schnallt euch warm an. Die Verdrängung hat gerade erst begonnen.

13 Gedanken zu “Suchmaschinenoptimierung ist tot – Google SEO lebt”

  1. ich würde aber erwarten, dass die seo tools auch noch ziemlich oft nach suchmaschinenoptimierungs-wortkombinationen suchen. Und beweis mir erst mal, dass du Google Trends im erforderlichen Maße gamen kannst mit Seo Tools :)

  2. Hi Gerald,

    wieder mal nur das schon bekannte `Wikipedia-SEO-Phänomen´. Die kriegst da auch in hundert Jahren nicht weg ;-)

    Grüße

    Gretus

    P.S.: Frohe Ostern noch ;-)

  3. Suchmaschinenoptimierung ist nun langsam an dem Punkt angelangt, an dem klassische Werbung schon seit Jahren ist. Die Preisspirale wurde immer weiter nach oben getrieben und es wird immer weniger sinnvoll sich in diesem Bereich zu betätigen. Aber das muss man auch nicht. Denn in meinen Augen ist SEO wirklich tot und sollte eigentlich längst von Inbound- und Content-Marketing abgelöst sein. Natürlich wird SEO weiter bestehen, so wie es auch klassische Werbung tut, aber ich würde heute keinem meiner Kunden mehr teure Werbung empfehlen wenn es auch günstiger und vor Allem besser geht.

  4. Ich war schon kurz schockiert, als ich im Titel “Suchmaschinenoptimierung ist tot” gelesen habe :D
    Aber ich stimme mit deinem Artikel überein. Ich zum Beispiel nenne es mittlerweile auch nur noch “SEO”.

  5. Hallo Gerald,
    danke für den Artikel. Viel ist da nicht mehr hinzuzufügen!

    @Thomas
    ” Denn in meinen Augen ist SEO wirklich tot und sollte eigentlich längst von Inbound- und Content-Marketing abgelöst sein.”
    Das stimme ich dir nicht zu! Was nützt dir die beste Content-Marketing Strategie und Umsetzung wenn deine Seite nicht auf dem aktuellsten Stand (onsite) ist und allein deswegen keine Chance hat zu performen?
    Inbound- und Content-Marketing ist eine Teildisziplin von SEO!

  6. Google-Optimierung trifft es ja eigentlich besser wie Suchmaschinenoptimierung. Google besitzt mehr als 95% Marktanteil und wer optimiert schon fuer Yahoo? Ich nicht.

  7. Hallo zusammen,
    Na ja ist doch wie mit allem, aus Suchmaschinenoptimierung wird SEO aus “Fotoshooting wird Shoot usw…

    Ich meine der Begriff “SEO” bzw. “Shoot” ist halt Moderner und Kürzer als “Suchmaschinenoptimierung” und “Fotoshooting”.

    Oder aber Dennis hat recht mit seiner Theorie! ;o)

    Gruß Christian

  8. Meiner Meinung nach kann man nichtmer von Suchmaschinenoptimierung sprechen. Es ist mehr oder weniger Googleoptimierung. Mit diesem riesen übermächtigen Marktanteil. Aber Optimierung ist Optimierung! ;)

    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar