Die einflussreichsten SEOs Deutschlands als Infografik

Gerade noch diskutiere ich mit Dani Schenker über das Bloggen und ob weniger nicht mehr sein dürfte, da veröffentlicht der Bursche eine Liste der einflussreichsten SEOs Deutschlands (als Infografik), in welcher ich auch auftauche. Immerhin auf Platz 10 :) Natürlich nimmt man als SEO solche Erwähnungen, sei es mit oder ohne Link, gerne mit. Der Trend geht hin zu Citations. Es kann nicht schaden, auch mal irgendwo nur erwähnt zu werden. Das fördert das Brand-Building – sprich den Markenaufbau.

Inwiefern die Statistik jetzt valide ist, darüber kann man natürlich trefflich streiten. Und auch das ist im sozialmedialen Zeitalter nur von Vorteil. Streiten heißt diskutieren. Das gibt Likes, das gibt Kommentare. Das gibt Shares. Und wenn man viel Glück hat, dann fällt bei dieser ganzen Veranstaltung auch mal ein echter Backlink ab. So wie hier gerade geschehen.

Vertraue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast. Auch nicht, wenn sie über eine Infografik verteilt wird. Und insbesondere wenn die genaue Rankingformel nicht öffentlich gemacht wird. Insofern schreit das geradezu nach Kritik. Aber was besseres kann dem Autoren doch nicht passieren. in meinem Fall wurde als Basis das seo.de Blog ausgewählt. Das hiesige SOS SEO Blog fällt unter den Tisch, genau so wie mein Auftritt mit der Seo-Klitsche. Oder auch nicht? Und inwiefern wurden meine Aktionen rund um die AFS-Akademie berücksichtigt? Weiß ich es? Fragen über Fragen. Aber ehrlich gesagt ist es mir auch egal. Für mich sind solche Dinge ein teil der Unterhaltung. Ähnlich wie Seo-United mit seinen alljährlichen Seo-Wahlen. Da überwiegt der Spass den Inhalt. Und das ist auch gut so. Seid einfach entspannter. Genießt das Leben. Seo ist nicht alles.

Und dennoch. Warum um Himmelswillen liegt Malte so weit hinten in der Liste?

7 Gedanken zu “Die einflussreichsten SEOs Deutschlands als Infografik

  1. Anhand der Reaktionen kann man durchaus erahnen, dass die Infografik vielen ein Lächeln bereitet hat und das ist auch gut so. Wie mit JEDER Infografik versuchen natürlich auch wir etwas in Gespräch zu kommen, das ist ja bei allen so ;-)

    Deine Fragen sind selbstverständlich auch alle berechtigt. So hat z.B. der Felix Beilharz in den Kommentaren zur Grafik noch einen alten YouTube Kanal von ihm erwähnt, wo er noch 30’000 weitere Views auf die Waage gebracht hätte… Ich hab den Kanal ganz einfach nicht gefunden :-/
    Bei dir bin ich mir natürlich sicher, dass du noch zahlreiche interessante Projekte und Websites hast, von denen ich noch nie im Leben gehört hab. Und selbstverständlich werde ich, wenn ich im nächsten Jahr die Liste aktualisiere, jeden einzelnen dieser Kanäle berücksichtigen ;-)

    Betreffend dem Berechnungsfaktor: Dieser ist ganz unten in der Infografik ersichtlich.
    Bei einem Kandidaten musste ich allerdings etwas bescheissen… findest du raus bei welchen?? ;-)

  2. Interessante Infografik. Das sollte man auch einmal für österreichische SEOS andenken. Die österreichische Seoszene ist klein und der deutschen in vielerlei Hinsicht hinterher. Man kann vom großen Bruder Deutschland sehr viel lernen. Auch in den deutschen Seo-Foren erfährt man viel mehr, als wie auf den österreichischen Plattformen. Ob man die Infografik gut findet oder belächelt sei jetzt einmal dahin gestellt. Fakt ist alleine deren Existenz zeigt, dass die deutsche Seoszene lebt und lebendig ist und immer wieder Anlass zu Gesprächen ist. Alleine dieser Umstand ist schon mehr als positiv. Nichts ist schlimmer als eine Szene, die nicht kontrovers ist. Kontroversen sind das Salz in der Suppe und beleben Diskussionen. Vor dem Hintergrund dieses Zusammenhangs sind auch Infografiken als lebendiger Input zu betrachten.

  3. Kann mich Herrn Jagsch nur anschliessen bzw. würde ich es sogar begrüssen wenn es eine solche Auflistung für so gut wie jedes Land geben würde. Einfach mal um einen groben Überblick zu bekommen, ich denke das wäre eine sehr spannende Lektüre. Es muss ja nicht unbedingt zwingend zu jedem Land eine Infografik geben, dass bleibt ja dem Autor selbst überlassen. Auch wenn man die Listen vielleicht nur als Richtwert sehen sollte, so könnte man jedoch das Netzwerken der SEO´s international gesehen etwas anspornen von deutschsprachiger Seite aus.

Schreibe einen Kommentar